Rebsorten


Rebsortenvielfalt von Auxerrois bis Weißburgunder


Weinstil: weich und ausgeglichen
Farbe: gelbgrün
Körper: rund, angenehme Struktur
Säure: mild
Aroma: dezent
Essenspartner: Süßwasserfisch, helle Fleischgerichte, Fischterrinen, Frischkäse

Besonderheiten:

Der Auxerrois, entstanden durch eine Kreuzung zwischen Pinot und Weißer Heunisch, gehört zur Gruppe der Burgunder. Sie könnte im Mittelalter in Burgund entstanden sein, wo sich zu dieser Zeit beide Sorten im Anbau befanden. Der Name stammt offenkundig von der im Chablis (Burgund) gelegenen Stadt Auxerre.
Der Auxerrois bevorzugt mittlere bis gute Lagen mit tiefgründigen, gut durchlüfteten Böden und guter Wasserführung. Die natürliche Kreuzung aus Pinot und weißem Heunisch gehört zur großen Burgunderfamilie. Ihre Weine sind schlanken Weißburgundern nicht unähnlich.

Auxerrois in unserem Shop:
2018 Auxerrois feinherb 0,75l

Weinstil: frisch-fruchtig bis füllig-schmeichelnd
Farbe: hell- bis honiggelb
Körper: mittel – bis voll
Säure: eher zurückhaltend, sanft
Aroma: exotische Anklänge
Essenspartner : helles Fleisch, Meeresfrüchte

Wissenswertes:
Bis vor ein paar Jahren noch Neuling im Weinsortiment hat sich der Chardonnay schnell seinen festen Platz erobert. Generell zählt er mit zu den besten und populärsten Rebsorten der Welt. Weltweit besetzt diese Rebsorte eine Anbaufläche, die nahezu der des Rieslings entspricht. In Deutschland hat Chardonnay mit rund 1.100 ha einen Anteil an der deutschen Gesamtrebfläche von etwa 1,1%. Grund für den Anbau der Rebe weltweit, sind neben ihrer Anpassungsfähigkeit, ihr geschmeidiger Charakter und die sanfte Säure.
BeimWinzerverein Deidesheim liegt sein Anteil bei rund 0,5%. Der Wein weist eine frische, fruchtige, teils auch rassige Art auf und hat einen stoffigen und nachhaltigen Sortencharakter.

Chardonnay in unserem Shop:
2016 Chardonnay trocken  im Holzfass gereift 0,75l
2017 Chardonnay trocken 0,75l

Weinstil: intensiv, komplex, elegant, langanhaltend, edel
Farbe: dunkel bis tiefdunkel, jung: dunkelviolett, reif: rubinrot
Körper: kräftig, bei bester Qualität mit viel Tannin
Säure: recht hoch bis harmonisch
Aroma: Cassis, Kirsche, Paprika
Essenspartner: feine Rind- und Lammgerichte

Besonderheiten:

Cabernet Sauvignon – gemäß DNA-Analyse aus dem Jahr 1997 eine Kreuzung von Cabernet Franc und Sauvignon blanc – genießt weltweit großes Ansehen. Die Heimat liegt im Bordelais, sie wird aber heute in fast allen weinbautreibenden Ländern auf rund 200.000 ha Rebfläche angebaut.
Charakteristisch für diese Rebsorte ist, dass sie trotz unterschiedlichster klimatischer Bedingungen und Böden ihre eigene Typizität – diese jedoch in unterschiedlicher Ausprägung – beibehält: Es finden sich Aromen schwarzer Johannisbeere (Cassis), Eukalyptus, Zedernholz, Paprikanoten, eine tiefdunkle Farbe und einen konzentrierten Fruchtgeschmack mit Tanninen und Säure wieder. Der Cabernet Sauvignon zählt zu den spät reifenden Rotweinsorten und benötigt warme, gute bis sehr gute Lagen.
Winzer wie Weinfreunde lieben diese Rebsorte. Sie ist unkompliziert im Weinberg, trotzt vielen Krankheiten und liefert gute Qualität, in Besten Lagen bis hin zur Spitzenqualität. Wie kaum eine andere Rebsorte profitiert sie vom Ausbau im Holzfass.

Cabernet Sauvignon in unserem Shop:
2016 Cabernet Sauvignon trocken, im Holzfass gereift 0,75l

Weinstil: zart-fruchtig bis würzig-markant
Farbe: dunkelrot bis blaurot
Körper: mittel
Säure: kräftig
Aroma: je nach Reife nach Sauer- oder dunkle Süßkirsche

Besonderheiten:

Bei dieser Traubensorte handelt es sich um eine Neuzüchtung aus der Kreuzung Helfensteiner x Heroldrebe, die 1955 von August Herold an der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau in Weinsberg durchgeführt wurde. Der Dornfelder hat in den letzten 20 Jahren eine rasante Verbreitung vorwiegend in Rheinland-Pfalz erlebt. Es handelt sich um eine robuste, wenig anfällige Rebsorte, stellt aber höhere Ansprüche an den Boden und begnügt sich ungern mit sandigen oder steinigen Standorten. Zudem eignet sie sich nicht für allzu frostgefährdete Lagen. Der Wein ist von dunkelroter Farbe mit deutlich bläulichen Nuancen.
Bei uns gibt es den Dornfelder in unterschiedlichen Ausbaustilen: Einmal jung zu trinken mit intensiven Fruchtaromen wie Sauerkirsche, Brombeere und Holunder – oder aber ausgebaut im Holzfass. Dadurch werden Gerbstoffe und Struktur des Weins hervorgehoben und es entstehen so ansprechende, gehaltvolle und lagerfähige Rotweine.
Die ertragreiche Rebsorte ist pflegeleicht, recht widerstandsfähig gegenüber Pilzkrankheiten und bringt hohe Farbwerte aus Beerenschale und Beerensaft. Schmeckt unkompliziert und köstlich fruchtig.

Dornfelder in unserem Shop:
2017 Dornfelder halbtrocken 0,75l
2017 Dornfelder trocken 0,75l
2015 Dornfelder trocken, im Holzfass gereift 0,75l

Weinstil: würzig-duftig bis aromatisch-barock
Farbe: gelb bis dunkelgelb
Körper: voll bis wuchtig
Säure: dezent-frisch, eher zurückhaltend
Aroma: Rose, frische Traube, Zimt, exotisch
Essenspartner: kräftigem Käse, Räucherfisch

Wissenswertes:
Der Gewürztraminer zählt zu den qualitativ hochwertigen Sorten unserer Region und stellt sehr hohe Ansprüche an die Lage. Er benötigt während der Blüte viel Wärme und bevorzugt leicht erwärmbare, tiefgründige und wuchskräftige Böden. Der Gewürztraminer entfaltet vor allem dann seine feine, edle Schönheit mit dem typisch würzigen Rosenduft, wenn er spät gelesen wird. Unsere kräftigen, gehaltvollen und würzigen Weine sind ganz besondere Spezialitäten für Weinliebhaber.

Gewürztraminer in unserem Shop:
2018 Gewürztraminer Kabinett 0,75l
2017 tête-á-tête Riesling & Gewürztraminer feinherb 0,75l
2018 Gewürztraminer Kabinett trocken 0,75l
2016 Gewürztraminer Spätlese 0,75l

Weinstil: leicht-fruchtig und aromatisch
Farbe: zartes Gelb
Säure: frisch
Aroma: reife Trauben, Rose und Bergamotte
Essenspartner: trocken: Aperitif und Fingerfood,
restsüß: Geflügelterrine, Edelpilzkäse, Pâtisserie

Besonderheiten:
Der Goldmuskateller gehört zu der weitverzweigten, historisch sehr alten Familie der Muskatgewächse. Besser bekannt ist die autochthone Rebsorte unter dem italienischen Namen Moscato Giallo und wird vorrangig auch in den Provinzen Bozen und Trento angebaut. Die spätreifende Rebsorte wird auf nur 16 Hektar in der Pfalz angebaut.
Die Weine zeigen ein ausgeprägtes Muskataroma mit einer schönen Säure, Ausbau in vielen Varianten von duftig-trocken bis wuchtig und restsüß oder schäumend.

Goldmuskateller in unserem Shop:
2018er Goldmuskateller feinherb 0,75l

Weinstil: trocken-blumig bis aromatisch-reich.
Farbe: hellgelb bis goldgelb
Körper: mittel bis rund-füllig
Säure: niedrig
Aroma: Exotische Fruchtnoten, Mandel, Honig
Essenspartner: Pasta, Kalb, Geflügel,  Asia-Gerichte

Wissenswertes:
Diese Rebsorte wird auch vereinzelt noch als Ruländer bezeichnet. Wahrscheinlich ist er durch eine Knospenmutation aus dem Blauen Burgunder entstanden. Die Herkunft dürfte im Burgund zu suchen sein. Kaufmann Johann Ruland aus Speyer entdeckte den Grauburgunder in seinem Garten und verbreitete ihn.
Die Rebe bevorzugt gute, aber nicht zu heiße Lagen mit tiefgründigen, kräftigen Böden. So entsteht bei uns ein trocken-eleganter Wein mit sortentypischem, vollem Bukett. Je früher gelesen, umso spritziger. Bei späterer Ernte entstehen, herrlich aromatische körperreiche Weine, kann trocken oder leicht restsüß ausgebaut werden.

Grauburgunder in unserem Shop:
2018 Grauburgunder trocken 0,75l
2015 TRAUBENTÄNZER  trocken 0,75l

Weinstil: aromatisch-ausgeglichen
Farbe: sonnengelb
Körper: mittel
Säure: angenehm
Aroma: Orangen- und Zitronenschale, grünem Apfel,
Essenspartner: Fisch, Hartkäse, Fisch- und Fleischpasteten

Wissenswertes:
Diese Rebsorte, gekreuzt zwischen Trollinger x Riesling ist eine recht robuste Rebsorte. Kerner bevorzugt eine mittlere Lage, aber gute Böden und liefert hierauf Weine, die mit höheren Säuregehalten ein wenig an Riesling erinnern. Als Spätlesen sind die Weine aus der Rebsorte Kerner kräftig, rund, nussartig und mit angenehmer Säure. Einfache Kerner Weine sollten möglichst jung und frisch getrunken werden.  Der Wein ist gehaltvoll, fruchtig, rassig, bei eigenem, leichtem Muskatbukett.

Kerner in unserem Shop:
2017 Kerner 1,0l

Weinstil: weich-saftig-fruchtig bis üppig-fruchtig und vielschichtig
Farbe: Mittelrot bis dunkelkirschrot
Körper: mittel bis füllig-rund, samtiger Gerbstoff
Säure: harmonisch
Aromen: Cassis, Brobeere, Süßkirsche, Pflaume, Schokolade, Paprika
Essenspartner: Wild, Schmorgerichte, Hartkäse

Wissenswertes:

Vermutlich stammt diese Rebsorte aus Frankreich, wo sie erstmals im 14. Jahrhundert erwähnt wurde. Die Eltern des Merlot sind die nahezu ausgestorbene Rebsorte Magdeleine Noire des Charentes und Cabernet Franc. Der Name soll sich von merle (frz. Amsel) ableiten, weil diese Vögel die süßen, saftigen Beeren besonders lecker finden.

Merlot ist mit rund 160.000 Hektar Anbaufläche die dritthäufigste Rotweinrebe weltweit. Sie wird vorwiegend im Bordeaux angebaut. In der Pfalz wächst er auf rund 200 Hektar. Er bevorzugt tiefgründige Böden mit guter Wasserversorgung.

Die früh reifende Sorte ergibt fruchtige, körperreiche und vollmundige Weine mit einem typischen Aroma von Pflaume, Kirsche und schwarzer Johannisbeere. Ein sanfter Verführer mit reifer Säure und herrlich beerig-süßem Mundgefühl. Die kraftvollen leicht herben Weine benötigen eine mehrjährige Lagerung und erhalten dadurch erst den typischen Charakter.

Merlot in unserem Shop:
2016 Merlot trocken 0,75l

Weinstil: süffig-leicht
Farbe: hell bis goldgelb
Körper: kräftig
Säure: mild
Aroma: Rosen, Muskat
Essenspartner: Hartkäse, Wildgerichte, Geflügel (Gans, Ente)

Wissenswertes:
Aufgrund seines Bukettreichtums gilt diese Rebsorte als Spezialität. Als Kreuzung aus Silvaner x Muskateller (und nicht Weißer Burgunder, wie ursprünglich vom Züchter Peter Morio angegeben) reift er recht früh und stellt mittlere Ansprüche an die Weinlage. Tiefgründige, mittelschwere Böden sagen dem Morio am meisten zu und liefern uns einen typischen Bukett-Wein mittlerer Güte für den alltäglichen Genuss. Kräftiges Muskatbukett, bei hochreifen Weinen auch sehr wuchtig.

Morio Muskat in unserem Shop:
2018 Morio-Muskat 1,0l

Weinstil: süffig-leicht bis elegant-duftig
Farbe: hellgelb mit grünlichen Reflexen
Körper: leicht
Säure: mild
Aroma: Wiesenblumen, Muskat, Pfirsich und Apfel
Essenspartner: Spargel, Forelle, grüner Salat

Wissenswertes:
Bei qualitätsorientiertem Anbau und kontrolliertem Ertrag entstehen belebend-frische, angenehme Essensbegleiter. Aus dieser Rebsorte haben wir für Sie Weine im Sortiment für den unbeschwerten und leichten Genuss. Lange Zeit wurde der Müller-Thurgau fälschlicherweise für eine Kreuzung von Riesling x Silvaner (daher auch das Synonym Rivaner) gehalten. Nach erfolgreicher “Vaterschaftsanalyse” im Jahr 2000 handelt es sich jedoch um die Kreuzung Riesling x Madeleine royale. Die Rebsorte bevorzugt tiefgründige, nicht zu schwere Böden.

Müller-Thurgau in unserem Shop:
2016 Rivaner trocken 0,75l

Weinstil: leicht, süffig
Farbe: leichtes Kirschrot
Körper: leicht
Säure: säurearm
Aroma: leichtes Beerenaroma, Erdbeeren, Kräuter
Essenspartner: milde Wurst, milde Käsesorten

Wissenswertes:
Aus dieser Rebsorte die Winzer gerne unkomplizierte, süffige und frische Schoppenweine. Die Herkunft des Portugiesers kann nicht eindeutig belegt werden. Er kam im 19. Jahrhundert über Österreich nach Deutschland. Die Sorte stellt geringe Boden- und Lagenansprüche, ist allerdings weniger für feuchte und schwere Böden geeignet. Die Trauben reifen früh und können daher schon zu Beginn des Herbstes geerntet werden. Der Rotwein zeichnet sich durch eine frische Säure und leichten Körper aus. Häufig wird er auch als Weißherbst (Rosé) ausgebaut. Die Rebe eignet sich für alle Böden und Lagen und liefert milde, nicht zu schwere Weine. Die Reife erfolgt früh bis mittelfrüh.

Portugieser in unserem Shop:
2016 Portugieser lieblich 0,75l
2016 Portugieser trocken 0,75l
2016 Portugieser Weissherbst 0,25l
2018 Portugieser Weissherbst 0,75l
2016 Rotwein lieblich 1,0l

Weinstil: burschikos- fruchtig, gerbstoffbetont
Farbe: mittleres bis dunkles Kirschrot
Körper: mittel bis kräftig
Aroma: Blaubeere, Kirsche, schwarze Johannisbeere, Himbeere,Tabak
Essenspartner: Wild, Roastbeef

Besonderheiten:
Der Regent, Pionier und Maßstab als pilzresistente Rebsorte, eine Neuzüchtung zwischen Diana (Silvaner x Müller-Thurgau) und Chambourcin und erhielt erst 1995 die deutsche Sortenzulassung. Sie ist eine der bedeutendsten pilzwiderstandsfähigen Qualitäts-Rebsorten weltweit. Eine frühe Reife, ein überdurchschnittliches Mostgewicht und wenig anfällig gegenüber Winterfrösten lassen den Anbau der Rebsorte auch in Rotweinrandlagen zu. Die Weine sind farbintensiv, kräftig,tanninbetont und besitzen fast südländischen Charakter. Sowohl reinsortig als auch als Cuvée oder im Holzfass ausgebaut sehr erfolgreich.

Regent in unserem Shop:
2017 Regent trocken 0,75l

Weinstil: rassig – pikant
Farbe: kräftig
Körper: mittel
Säure: hoch
Aroma: Grapefruit, vollreife Birnen, Maracuja, Pfirsich
Essenspartner: Desserts, gut gereiftem Käse und als Aperitif

Wissenswertes:
Beim Rieslaner handelt es sich um eine Kreuzung zwischen Riesling und Silvaner aus dem Jahre 1921. Bislang vorwiegend in Franken angebaut, hat diese Rebsorte mittlerweile auch Einzug in die Pfalz gehalten. Da Rieslaner zu hohen Säuregehalten neigt, sollten aus ihr Spät- oder Auslesen erzeugt werden. In guten Lagen oder sonnenreichen Jahren gehen aus dieser Rebsorte außergewöhnliche Weine hervor.

Rieslaner in unserem Shop:
2015 Rieslaner Auslese 0,375l

Weinstil: rassig-erfrischend bis elegant-komplex
Farbe: hellgrün über grünlich-gelb bis goldgelb
Körper: immer elegant bis vielschichtig-komplex
Säure: spritzig-frisch, rassig, lebendig, vital
Aroma: Apfel, Zitrone, Pfirsich, Grapefruit, Aprikose, Kräuter
Passionsfrucht, Petrolnote (in reifen Rieslingen)
Essenspartner: helle Fleischsorten und Fisch, Asia-Gerichte

Wissenswertes:

Der Riesling repräsentiert wie kein anderer deutsche Weinkultur und nimmt deutschlandweit eine Rebfläche von mehr als 21.000 Hektar in Anspruch. Er stellt hohe Anforderungen an die Weinbergslage und Klima, da er sehr spät reift. Wesentliches Merkmal ist seine fruchtige Säure, jedoch haben bereits kleine Unterschiede in der Bodenbeschaffenheit oder im Mikroklima Einfluss auf die Weinaromatik. Die trockenen Verwitterungsböden aus buntem Sandstein bringen sehr aromatische Rieslingweine hervor, die oft an Aprikosen erinnern. Auf mineralischen Böden stehen Citrus- und Feuersteinaromen im Vordergrund. Der Rieslingtraube – braucht genug Sonne zum Reifen, denn sie braucht lange dafür- ist die Königin aller weißen Sorten: faszinierend, unnachahmlich, leicht, beschwingt und elegant im Körper, dabei sehr intensiv mit himmlischem Aroma und vibrierender Frische. Keine andere Rebsorte besitzt diese Bandbreite. Riesling ist unbestritten der Star der Stars.

Unsere Rieslingweine bieten ein weites Geschmacksspektrum. Neben unkomplizierten Alltagsweinen finden Sie eine reiche Auswahl an Weinen aller Prädikatsstufen.

Die natürliche Säure des Rieslings bietet auch großes Potenzial für hervorragende Sekte.

Riesling in unserem Shop:
Riesling Qualitätswein
Riesling Prädikatswein
Riesling EDITION

Weinstil: aromatisch-frisch bis trocken-intensiv
Farbe: hellgelb mit grünen Reflexen bis hellgold
Körper: mittel, belebend
Säure: prickelnd, lebhaft
Aroma: Grasschnitt, Cassis, Holunderblüte, Brennnessel, Stachelbeere, Paprika, Limone
Essenspartner: Fisch, Sushi, Krustentier, Kalb, Ziegenkäse, Spargel, Fenchel

Wissenswertes:

Aromatisch, delikat, einzigartig – das sind die prägnanten Merkmale dieser facettenreichen Rebsorte! Je nach An- und Ausbau kommen Aromen von schwarzer Johannis- und Stachelbeere, Gras, Holunderblüten, Ziturs und grünen Noten in unterschiedlicher Ausprägung zum Vorschein. Weine von knisternder Frische und exotischer Frucht. Die Weine haben in der Regel hohe Alkoholwerte und sind von beachtlicher Haltbarkeit.

Sauvignon Blanc ist eine international weit verbreitete Rebsorte mit noch ungewisser Herkunft, es handelt sich aber um eine sehr alte Rebsorte aus Frankreich. In der Pfalz hat er sich auf rund 300 ha einen festen Platz im Rebsortenspiegel ergattert. Sein Anspruch an den Standort ist eher hoch. Er bevorzugt magere kalkhaltige trockene Böden, Kies und Feuerstein.

Sauvignon blanc in unserem Shop:
2018 Sauvignon Blanc trocken 0,75l
2015 TRAUBENTÄNZER trocken 0,75l

Weinstil: fruchtig-frisch, bis saftig-nervig-komplex
Farbe: hellgelb, bis intensiv gelb
Körper: leicht bis voll
Säure: wenig bis erfrischend
Aroma: Apfel, Mandeln, Heu, Gras, Pfirsich, Banane
Essenspartner: Geflügel, Gemüse, vor allem Spargel, Forelle

Wissenswertes:

Ein Klassiker mit Vielfalt! Vermutete man die Herkunft lange in Rumänien, ist man heute sicher: der Ursprung liegt in Österreich. Silvaner – eine Kreuzung aus Traminer und der autochtonen Rebsorte „Österreichisch Weiß“ – gehört zu den ältesten heute noch kultivierten Reben. Er wurde am 10. April 1659 erstmals nachweislich in Franken gepflanzt und galt bis Mitte des 20. Jahrhunderts als eine der wichtigsten deutschen Rebsorten.

Heute sind noch rund 5% der deutschen Anbaufläche mit Silvaner bestockt – vorwiegend in Franken, Rheinhessen und in der Pfalz. Die Ansprüche an Boden und Klima sind recht hoch – er mag keinen starken Winterfrost und sein buschig, kräftiger Wuchs macht dem Winzer recht viel Mühe.

Je nach Standort und Ausbau kann der Silvaner alles sein: ein unkomplizierter Sommerwein oder ein elegantes, großartiges Gewächs. Der Silvaner kann perfekt sein Terroir widerspiegeln und verbindet die erdigen Töne mit seinen zarten fruchtigen Aromen und seiner bekömmlicher Säure.

Die Silvanerrebe ist zwar weniger anspruchsvoll als der Riesling, trotzdem braucht sie gute Lagen, um auszureifen. Begrenzt man den Ertrag, ist die Sorte zu rassigen, nuancenreichen Weinen fähig.

Silvaner in unserem Shop:
2016 Silvaner trocken 0,75l

Weinstil: leicht und zart bis sinnlich-elegant
Farbe: hagebuttentönig bis kirschrot
Körper: grazil bis mittel mit seidigen Tanninen
Säure: frisch bis kräftig
Aroma: Himbeere, Erdbeere, Herzkirsche, Minze
Essenspartner: Kalb, Wild, mittelkräftige Käsesorten

Wissenswertes:
Die wertvollste rote Sorte des gemäßigten Klimas ist zugleich unsere älteste. Vermutlich von Römern aus einer Wildrebe selektiert. Der Spätburgunder, auch Pinot Noir (frz.) genannt, ist eine der bedeutendsten und qualitativ hochwertigsten Rotwein-Rebsorten und zählt zu den ältesten Kulturreben der Menschheit. Der Name “Pinot” ist möglicherweise dem französischen Wort für Fichtenzapfen “pin” entlehnt und hängt somit mit der Form der Traube zusammen. Die Ansprüche an die Weinlage und an das Klima sind hoch. Ebenso bedarf es guter, fruchtbarer und tiefgründiger Böden. So können aus dieser Rebsorte elegante und füllige Rotweine mit feinfruchtig, erdigen Aromen entstehen. Darüber hinaus machen auch “Spätburgunder Rosé” (meist trocken ausgebaut) oder der trendige “Blanc de Noirs” als Spielarten des Spätburgunders viel Spaß – am besten gut gekühlt in der warmen Jahreszeit.

Spätburgunder in unserem Shop:
2016 Spätburgunder trocken 0,75l
2016 Spätburgunder lieblich 0,75l
2015 Deidesheimer Hofstück Spätburgunder trocken, im Holzfass gereift 0,75l
2018 Spätburgunder Rosé trocken 0,75l
2016 Spätburgunder trocken 0,25l
2014 REBENVOGEL Spätburgunder trocken 0,75l
2017 Spätburgunder Blanc de Noirs 0,75l
Spätburgunder Rotsekt trocken Flaschengärung 0,75l

Weinstil: fruchtig-elegant bis körperreich und rund
Körper: mittel bis körperreich
Säure: lebendig-frisch
Aroma: Birne, Apfel, Melone, Karamell
Essenspartner: Fisch, Spargel, Huhn, Muscheln

Wissenswertes:
Der Weiße Burgunder ist durch eine Mutation aus der Rebsorte Ruländer entstanden, der seinerseits aus dem Blauen Burgunder mutiert ist. Im deutschsprachigem Raum ist Burgunder die Sammelbezeichnung für die Weine aus den verwandten Pinot-Rebsorten, da alle ihren Ursprung in der französischen Region Burgund haben. Echte Burgundersorten der Pinot- Familie sind alle aus Spätburgunder oder Schwarzriesling mutiert, wie Weißburgunder und Grauburgunder. Weitere Burgundertypen (phänotypisch ähnlich bzw. Kreuzungen mit Burgundersorten) sind Chardonnay und Auxerrois. Für ihn kommen nur gute und warme Lagen infrage sowie tiefgründige Böden mit ausreichender wasserhaltender Kraft. Hier entsteht unser pikant-feinfruchtiger Weißburgunder mit milder Säure. Der Weißburgunder hat von den Burgunderreben gerade hier in Deutschland und in unserem Klima die Nase vorn, weil er interessante Weine hervorbringt: gut strukturiert, elegant in der Säure und feinfruchtig.

Weißburgunder in unserem Shop:

2017 Weissburgunder trocken 0,75l
2015 TRAUBENTÄNZER trocken  0,75l
Pinot Brut Flaschengärung 0,75l